• Massivholz &
    Holzverbundwerkstoffe
  • Holz- & Papieroberflächen-
    technologie (W3C)
  • Holz Polymer
    Verbundwerkstoffe (WPC)
  • Marktanalyse &
    Innovationsforschung
  • Holzchemie &
    Biotechnologie

Kompetenzzentrum Holz GmbH

Wir sind eine führende Forschungseinrichtung für Holz und verwandte nachwachsende Rohstoffe in Europa. Unsere Kernkompetenzen liegen in der Materialforschung und Prozesstechnologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von den Rohmaterialen bis zum fertigen Produkt. Dabei erarbeiten über 100 hochqualifizierte Forscherinnen und Forscher Methoden sowie Grundlagen und betreiben angewandte Forschung an der Nahtstelle Wirtschaft und Wissenschaft.

Forschung für neue Werkstoffe, Materialien und Prozesstechnologie

In längerfristigen Forschungsprojekten und Programmen erarbeiten die Experten und Expertinnen von Wood K plus innovative Lösungen für Unternehmen. Dabei können wissenschaftliche Partner ihr Know-how und langjährige Erfahrung einbringen.

Innovations- und Projektmanagement

Wood K plus analysiert gemeinsam mit den Industriepartnern den Innovationsbedarf, strukturiert diesen Bedarf in technologische Fragestellungen und identifiziert vielversprechende Lösungsansätze, die innerhalb konkreter Forschungsprojekte umgesetzt werden können. Zudem übernimmt Wood K plus bei Bedarf das Projektmanagement von der Projektdefinition, der Ausarbeitung von Projektanträgen, der Einbindung von Partnern über die Abwicklung bis hin zur Abrechnung und Kommunikation mit Fördergebern.

Gesellschaftliche Verantwortung

Unsere Forschungsergebnisse führen zu nachhaltigen Lösungen für die Gesellschaft. Sie tragen dazu bei, dass natürliche Ressourcen einen höheren Stellenwert bekommen, dabei optimal genutzt und in High-Tech Anwendungen eingesetzt werden. Dies führt dazu, dass die ländlichen Räume gestärkt werden, dort Arbeitsplätze geschaffen werden und die Abhängigkeit von einzelnen Regionen in der Welt, die auf endliche Ressourcen wie Erdöl setzen, sinkt.

Technische Ausstattung

Wood K plus kann mit seinen vier Standorten (Lenzing, Linz, St. Veit/Glan und Tulln) und zusammen mit seinen wissenschaftlichen Partnern auf eine umfangreiche und moderne Labor- und Technikumsinfrastruktur zurückgreifen.

Expertisen / Beratung

Im Rahmen von Dienstleistungsaufträgen werden für Unternehmen Prüfungen, Machbarkeitsstudien, Expertisen oder Beratungen realisiert.

Aktuelles von Wood k plus

Wood K plus startet neues Projekt „BioReg“

Im Projekt BioReg erarbeitet ein Team aus den Bereichen Holzchemie & Biotechnologie und Massivholz & Holzverbundwerkstoffe des Kompetenzzentrums Holz gemeinsam mit 4 Industriepartnern wichtige Grundbausteine eines neuen, robusten Bioraffineriekonzeptes für die Behandlung biogener Reststoffe (wie z.B Grün und Strauchschnitt, Laub, Stroh u.A), um zukünftig eine verstärkte Nutzung biogener Rohstoffe zu ermöglichen und einen weiteren Schritt in Richtung Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu bewirken.

Neues FFG Bridge Projekt gestartet: „MicroCell“

Ziel des Projekts „MicroCell“ ist es, die wissenschaftlichen Grundlagen für ein neuartiges, biobasiertes Dämmmaterial zu entwickeln, welches gegenüber herkömmlichen Materialien eine deutliche Effizienzsteigerung hinsichtlich thermischer Isolierung aufweist.

MYCO-Farbstoffe: Holzfärbung mit Pilzpigmenten

Im Zuge eines neuen Forschungsprojekts wurde für die Drechslerei Reiter eine Methode entwickelt, Holz, welches für die Herstellung gedrechselter Produkte für unterschiedliche Gebrauchs-, Schmuck- und Dekorationsgegenstände verwendet werden soll, durch gezielte Beimpfung mit pigmentproduzierenden Pilzen farblich zu variieren. Damit sollte für den Firmenpartner eine breitere verfügbare Farbpalette für seine Produkte ermöglicht werden. Fokus wurde hier vor allem auf neue Farbvarianten, Farbstabilität und Holzart gelegt.