MASSIVHOLZ & HOLZVERBUNDWERKSTOFFE

Forschungsinhalte

Der Bereich Massivholz und Holzverbundwerkstoffe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit unterschiedlichen holztechnologischen Prozessen sowie mit Prüfung von Holz und Holzwerkstoffen. Die Expertise des Bereichs umfasst hierbei insbesondere: Die mikroskopische und makroskopische Charakterisierung von Holz- und Faserstrukturen, Festigkeitsuntersuchungen im Makro-, Mikro- und Nanobereich, die Durchführung von mechanischen und physikalischen Normversuchen, chemische, biotechnologische und thermische Holzmodifikation, Bestimmung der Holzqualität, chemische Charakterisierung sowie technologische Verfahren wie Holztrocknung, Dämpfung, Verleimung/Verklebung, spanlose und spanabhebende Formgebung von Holz, sowie Wechselbeziehungen zwischen Materialeigenschaften und technologischen Vorgänge und Verfahren.

Unsere Forschungsthemen umfassen:

  • Untersuchung und Optimierung von Zerteilungsvorgängen von Holzwerkstoffen und nachwachsenden Rohstoffen
  • Trocknungstechnologie (Nachstellen und Optimieren der Industrietrocknung)
  • Holz- und Fasermodifikation
  • Multifunktionale engineered products
  • Optimierte Herstellprozesse der Holzindustrie zur Verringerung der Produktvariabilität
  • Untersuchung von Bindemitteleigenschaften (z.B. Kaltklebrigkeit) sowie Interaktionen zwischen Klebstoff und Holz
  • Bindemittelverteilung an industriell gefertigten Holzwerkstoffen
  • Entwicklung von neuen Bindemitteln
  • Messung, Analytik und Bewertung von VOC aus Holzwerkstoffen, Holzverbundmaterialien und Holzprodukten in unterschiedlich dimensionierten Prüfkammern
  • Reduktion und Kontrolle von VOC durch Biomodifikation
  • Funktionsorientierte Holzwerkstoffe mittels „Design Engineering“

 

Team Mechanische Zerteilung

Das Team Mechanische Zerteilung beschäftigt sich mit der grundlegenden Untersuchung von Werkstück-, Partikel- und Werkzeugverhalten bei konventionellen Zerteilungstechnologien, der Entwicklung alternativer Zerteilungstechnologien, sowie der Methodenentwicklung zur Untersuchung unterschiedlichster Fragestellungen, die in Zusammenhang mit der mechanischen Zerteilung stehen.

Team Modifikation von Holz und nachwachsenden Rohstoffen

Das Team Modifikation von Holz und nachwachsenden Rohstoffen beschäftigt sich mit der Modifizierung und Funktionalisierung von Holz und nachwachsenden Rohstoffen. Die bearbeiteten Themen reichen von Trocknungsoptimierung über hydrothermische und chemische Modifizierung bis hin zu „high-tech engineered“ und multifunktionalen Werkstoffen und Verbundaufbauten.

Team Neue Klebstofftechnologien

Die Verklebung ist die Basis aller Holzwerkstoffe, sie verleiht durch Adhäsion und Kohäsion allen Holzwerkstoffen mechanische Festigkeit. Das Team Neue Klebstofftechnologien untersucht Bindemitteleigenschaften und Bindemittelverteilung. Darüber hinaus werden neue Bindemittel, auch auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen, und ideale Leimsysteme für neue Holzwerkstoffe entwickelt.

Team Materialemissionen – Analytik & Kontrolle

Das Team Materialemissionen – Analytik & Kontrolle beschäftigt sich mit Methodenentwicklung, Vergleich, Analytik, Messung und Bewertung von VOC und Formaldehyd aus Holzverbundwerkstoffen und Holzprodukten mit Fokus Innenraum, sowie mit den Möglichkeiten der Verringerung von unerwünschten Emissionen aus Holzrohmaterial für Holzwerkstoffe und Holzprodukte durch biotechnologische Modifikation.

Team Technologien für funktionsorientierte Materialien

Das Team Technologien für funktionsorientierte Materialien befasst sich mit aktuellen Fragestellungen in den Bereichen der Holzwerkstoffforschung (z.B. Gewichtseinsparung durch „Design Engineering“) sowie der statistischen Analyse und Optimierung der Herstellprozesse von Holzwerkstoffen. Des Weiteren werden neuartige Prozesstechnologien, sowie funktionsorientierte Materialkombinationen für innovative Holzwerkstoffe entwickelt.