Projekt: Bioreduce - Kombinierte Produktion von Biomethan und Bio-Aromaten als Strategie zur CO2 Reduktion in den Bereichen Transport und chemische Industrie

 

BioReduce - Kombinierte Produktion von Biomethan und Bio-Aromaten als Strategie zur CO2 Reduktion in den Bereichen Transport und chemische Industrie

 

 

Projektziele:

Auf Basis heimischer lignocellulosehältiger Rohstoffe soll ein Verfahren entwickelt werden, welches zu einer CO2-Reduktion in den Sektoren Verkehr und chemische Industrie beitragen soll. Dabei wird der Inhaltsstoff Lignin als natives Lignin gewonnen, um als Rohstoff in der chemischen Industrie als Ersatz von aromatischen Verbindungen, die heute aus Erdöl gewonnen werden, eingesetzt werden zu können. Die restlichen kohlenstoffhältigen Bestandteile des lignocellulosehältigen Rohstoffes werden mittels chemischer und biotechnologischer Verfahren so aufbereitet, dass sie einen optimalen Rohstoff für die Produktion von Bio-Methan ergeben.

 

Projektergebnisse:

Verfahrenskonzepte sowie ökonomische und ökologische Bewertungen.

 

Projektpartner:

Wood K plus

Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz

 

 

 
Das Projekt BioReduce -  Kombinierte Produktion von Biomethan und Bio-Aromaten als Strategie zur CO2 Reduktion in den Bereichen Transport und chemische Industrie wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Oberösterreich kofinanziert.