HOLZ- & PAPIEROBERFLÄCHENTECHNOLOGIE (W3C)

Forschungsinhalte

Am Standort St. Veit an der Glan beschäftigen wir uns mit Untersuchungen zum Thema Oberflächentechnologie von Holzwerkstoffen und Verbundwerkstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Im Speziellen sind damit Fragestellungen rund um die Oberflächen von Papier, Laminaten, Kompositen, Naturfasern und Naturfaserverbunden verknüpft. Die Expertise erarbeiten unsere Mitarbeiter und Forscherinnen in unterschiedlichen Projekten mit internationalen Industrie- und wissenschaftlichen Partnern. Dabei werden sowohl langfristige Kooperationen mit Großbetrieben als auch Kleinstprojekte mit KMUs ermöglicht, die den Einstieg in Forschungsthemen eröffnen sollen. Das Angebot reicht dabei von der grundlagennahen Forschung bis hin zur Prototypengenerierung.

 

Unsere Forschungsthemen umfassen:

  • Charakterisierung von Oberflächen
  • Untersuchung von Ursachen- Wechselwirkungsbeziehungen technologischer Eigenschaften und optischem Aussehen von Oberflächen
  • Prozessbetrachtungen, die diese Oberflächeneigenschaften beeinflussen
  • Untersuchung von (Produktions-)Prozessen zu deren effizienteren Gestaltung
  • Methodenentwicklung der Oberflächencharakterisierung 

 

 

Für eine bestmögliche Unterstützung unserer Kunden erfolgt die Abarbeitung der Aufgabenstellungen in 5 Forschungsschwerpunkten bzw. Forschungsteams:

 

Team Coating Technologies

Der Forschungsschwerpunkt ist die Pulverbeschichtungstechnologie von Holzwerkstoffen, Naturfaserverbunden und Compositmaterialien für den Möbel- und Innenausbau und deren Funktionalisierung (Integration gedruckter Elektronik, self-healing,…). Ein weiteres Kerngebiet ist die Oberflächenmodifizierung und Funktionalisierung mittels Plasmaaktivierung und -beschichtung unter Atmosphärendruck.

Team Green Composites

Das Team Green Composites beschäftigt sich mit Faserverbundwerkstoffen aus textilen Faserverstärkungen, die sich großteils (bestenfalls vollständig) aus nachwachsenden Rohstoffen zusammensetzen. Forschungsziel ist es, Werkstoffe auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen zu entwickeln – sowohl für die polymere Matrix als auch für die Faserverstärkungskomponente.

Team Laminate

Ziel der Arbeitsgruppe ist es, das Eigenschaftsprofil von Laminaten zu erweitern. Dies reicht von der Funktionalisierung der Oberfläche (Optik, Haptik, Kratzbeständigkeit, Bedruckbarkeit, self healing, self cleaning,…) bis hin zur Funktionalisierung der Schichtaufbauten (Verformbarkeit, Integration von Sensoren und Zwischenschichten,…).

Team Optimierung von Papiereigenschaften

Das Team Optimierung von Papiereigenschaften beschäftigt sich mit der Optimierung von Papiereigenschaften. Im Fokus liegen dabei Arbeiten, die die Auswirkungen verschiedener Prozessparameter und Verfahrensschritte auf die Oberfläche des jeweiligen Papiers (Dekor-, Sack- und Kraftpapier) untersuchen.

Team Prozessdesign

Die Forschungsgruppe Prozessdesign beschäftigt sich mit Prozessbetrachtungen hinsichtlich Ressourceneffizienz, Energieeintrag und Rohstoffeinsatz. Durch eine systematische Erfassung und Auswertung der Prozessdaten soll eine wissensbasierte Prozesskontrolle erfolgen.